Der Schwanenhals

ist ein s-förmig gesalteter Handlaufverlauf am Treppenantritt. Der Handlauf wird in einer S-Kurve nach unten geführt. Neben einer Gestaltrungskomponente und Betonung des Treppenantrittes wird so auch verhindert, dass Treppennutzer mit den Ärmeln der Kleidung am Handlauf einfädeln können und hängen bleiben. Der Name ist ganz klar vom Schwan abgeleitet.

Besonders häufig ist der Schwanenhals bei Metallgeländers zu finden. Entweder ist der Metallhandlauf so ausgeführt oder der aufgesetzte Holzhandlauf fogt der Formgebung. Bei reinen Holzgeländern ist dieser Geländerabschluß eher selten zu finden, was auch daran leigt, dass bei einem felhenden Antrittspfosten das Geländer nur unzureichende Seitenstabilität aufweisen würde.